Service

Gewährleistung

Camerich verwendet für die Rahmen seiner Polstermöbel importierte Birke der Spitzenklasse. Anfang 2009 haben wir die Metallarmierungstechnik eingeführt. Camerich gibt unter der Bedingung, dass das Produkt bestimmungsgemäß genutzt und regelmäßig gepflegt wird, für den Rahmen seiner Sofas, die nach dem 01. April 2009 erworben wurden, eine 10-Jahre-Gewährleistung.

Reparatur

Camerich bietet bei Problemen in Bezug auf die Qualität, welche von unserer Qualitätskontrolle verifiziert werden, innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr ab dem Datum des Kaufs eine kostenlose Reparatur an. Camerich bietet kostenpflichtige Reparaturen bei Problemen, die von einem unsachgemäßen Gebrauch sowie soweit diese von unserer Qualitätskontrolle verifiziert werden, an.

Ersatz

Camerich tauscht, sollte sich das gleiche Qualitätsproblem zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres ab dem Kaufdatum ergeben sowie soweit dies von unserer Qualitätskontrolle verifiziert wird, das Produkt gegen ein identisches Produkt aus.

Rückgabe

Camerich nimmt, sollte das Qualitätsproblem nach dem Austausch bestehen bleiben oder der Austausch nicht innerhalb des gewünschten Zeitraums durchgeführt werden, das Produkt zurück und gibt dem Kunden das Geld zurück.

Transport

Der Pfeil muss während des Transports nach oben zeigen. Nie mehr als zwei Pakete übereinander stapeln.

Auspacken und Aufbau

Beim Auspacken keine scharfen Gegenstände verwenden, um das Produkt in der Verpackung nicht zu beschädigen. Das Produkt vorsichtig aus der Verpackung nehmen. In der Verpackung befinden sich die Anleitungen und die Hardware. Bauen Sie das Möbel gemäß der Anleitung zusammen und verwahren Sie die Anleitung, falls Sie später einmal nachschauen müssen, auf.

Das Möbel bewegen

Überprüfen Sie, bevor Sie das Möbel bewegen, die Verbindungen zwischen den Couchfüßen und dem Rahmen, den Schrankfüßen und dem Körper, den Türen und dem Körper usw. Machen Sie den Schrank oder die Schubladen leer und verschließen diese bitte, um zu verhindern, dass sich Leute verletzten können. Heben Sie das Möbel, wenn Sie es bewegen, bitte an, um Kratzer auf dem Boden oder eine Beschädigung ein den Möbelfüßen zu verhindern.

Das Möbel hinstellen

  1. Stellen Sie das Möbel an seinem zukünftigen Platz stabil auf.
  2. Vermeiden Sie eine langzeitige Sonneneinstrahlung oder Wärme, damit die Farben des Stoffes oder des Leders nicht verblassen können. Ein Ledersofa sollte an einem trockenen Ort mit einer guten Belüftung aufgestellt werden.
  3. Gleiches gilt für Holzmöbel, das Wärme dafür sorgt, dass das Holz brüchig wird und die Farbe verblasst. Die adäquate Raumtemperatur liegt zwischen 18 und 24 Grad C. Der Feuchtigkeitsgehalt liegt zwischen 35 und 40 %. Grünpflanzen und Aquarien sorgen für Luftfeuchtigkeit. Sollten Sie einen Luftbefeuchter verwenden, richten Sie diesen bitte nie auf das Möbelstück.
  4. Verwenden Sie das Möbel ausschließlich im Rahmen seiner Kapazität, um eine Verformung der Türen zu vermeiden.

Nutzung des Möbels

  1. Wenden Sie beim Öffnen der Türen keine Kraft auf. Denn dies sorgt dafür, dass sich die Scharniere lösen.
  2. Halten Sie Chemikalien wie Säuren und Laugen von den Möbeln fern.
  3. Legen Sie keine scharfen Gegenstände auf die Glasoberfläche des Möbels, um mögliche Kratzer zu vermeiden.
  4. Verwenden Sie zum Schutz der Holzoberfläche des Tisches keinen Kunststoff. Dies beschädigt die Farbe.
  5. Legen Sie, wenn Sie heiße Gegenstände auf dem Möbel abstellen möchten, bitte einen Untersatz darunter.
  6. Nicht auf dem Sofa herumspringen. Dies beschädigt sowohl die Nähte als auch die Form.

Wie Sie den Sofabezug abnehmen können.

Den Couchbezug abzunehmen, erfordert ein wenig Geschick. Wir anempfehlen, Ihren Camerich-Händler vor Ort aufzusuchen, damit er dies für Sie erledigt. Beachten Sie bitte, wenn Sie den Bezug selbst abnehmen möchten, folgende Schritte.

  • A.Den Bezug des Rahmens abnehmen.
    • Entfernen Sie zunächst sämtliche Kissen und Polster.
    • Dann machen Sie unten den Reißverschluss des Bezugs des Sofarahmens auf oder knöpfen diesen auf.
    • Verwenden Sie den aufgerauten Stoff, den Sie beim Kauf erhalten haben, und decken damit die Knöpfe ab, um eine mögliche Beschädigung des Stoffes zu vermeiden.
    • Heben Sie den Bezug nun Stück für Stück von unten nach oben an, bis der gesamte Bezug vom Rahmen abgelöst ist.
    • Ziehen Sie dabei bitte nie mit Kraft an dem Bezug. Dies verformt den Bezug.
  • B.Die Bezüge der Polster und Kissen entfernen
    • Öffnen Sie den Reißverschluss des Polsters oder Kissens.
    • Drücken Sie den Kisseninhalt mit Kraft zusammen, um ihn zu verkleinern. Dann nehmen Sie das Kissen bitte aus dem Bezug.
  • C.Den Rahmenbezug wieder aufziehen
    • Schauen Sie nach der korrekten Seite des Stoffes und beginnen oben an beiden Seiten.
    • Gehen Sie nun Stück für Stück, immer für beide Seiten in demselben Tempo, nach unten.
    • Achten Sie besonders auf die Kanten der Armlehne und des Rückenteils. Denn hier können Falten entstehen.
    • Ziehen Sie den Reißverschluss zu oder knöpfen den Bezug unten wieder zu.
  • D.Die Bezüge wieder über die Polster und Kissen ziehen
    • Schauen Sie nach der korrekten Seite des Stoffes.
    • Achten Sie darauf, dass die Form des Polsters und des Kissens gleich der Form des Bezugs ist.
    • Drücken Sie das Polster oder das Kissen fest zusammen und schieben es in den Bezug.
    • Klopfen Sie leicht auf die Polster und Kissen, um sie in Form zu bringen.
    • Die Reißverschlüsse und die Seite mit den Löchern müssen nach hinten zeigen.

Sichere Tragfähigkeit

  • Glas-Couchtisch mit Marmoroberfläche: max. 20 kg.
  • Couchtisch mit Holzoberfläche: max. 40 kg.
  • Esstisch mit Holzoberfläche: max. 50 kg.
  • TV-Schrank: max. 60 kg.
  • Einlegeböden in allen Schränken inkl. Bücherschrank: max. 20 kg.

Achtung: Verwenden Sie die Möbel mit Sorgfalt. Eine plötzliche Kraftausübung kann Schäden verursachen.

Stoffpolstermöbel

  • Saugen Sie den Stoff alle zwei Wochen ab, um Staub in schwer zugänglichen Bereichen zu entfernen. Verwenden Sie einen Fleckenentferner, um Flecken zu entfernen. Testen Sie das Mittel aber bitte erst an einer versteckten Stelle, um zu schauen, ob sich das Mittel für den Stoff eignet. Achten Sie, wenn der Stoff gewaschen werden muss, auf die Waschanleitung. Sämtliche Camerich-Stoffe müssen in die chemische Reinigung gegeben werden. Achten Sie auf eine gute chemische Reinigung, die über einen guten Ruf verfügt.
  • Die Form und die Elastizität der Polster und Kissen erhalten Sie, indem Sie sich einmal pro Woche kräftig klopfen.
  • Verwenden Sie während der Regensaison, um dafür zu sorgen, dass der Stoff nicht nass wird, einen Belüfter, um damit die Luftfeuchtigkeit aus der Luft zu entfernen.

Lederpolstermöbel

  • Entfernen Sie alle zwei Wochen den Staub mit einem weichen Tuch. Achten Sie, wenn Sie einen Staubsauger bei Leder verwenden, darauf, einen weichen Kopf und Schlauch zu verwenden, um Kratzer auf der Oberfläche zu verhindern. Verwenden Sie, um Flecken zu entfernen, einen milden Stoff- und Lederreiniger. Bei Leder keine nassen Tücher verwenden.
  • Leder nimmt im Sommer den menschlichen Schweiß auf, was zu Geruch führen kann. Verwenden Sie einen weichen und feuchten Lappen, um damit über das Leder zu wischen. Verwenden Sie immer ein Pflegemittel, um das Leder gegen Brüche zu schützen.
  • Bei Missgeschicken wie Kerzenwachs oder Kaugummi auf dem Sofa legen Sie bitte ein Stück dicken Stoff auf das Kerzenwachs und bügeln mit einem Bügeleisen über den Stoff, um somit das Kerzenwachs zu entfernen. Kaugummi entfernen Sie, indem Sie einen Eiswürfel nehmen, diesen in eine Plastikform geben und damit den Kaugummi einfrieren. Dann können Sie den Kaugummi mit wenig Kraftaufwand vom Leder lösen.

Glas

Geben Sie, um Ölflecken auf einer Glasoberfläche zu entfernen, zunächst etwas flüssiges Reinigungsmittel auf die Oberfläche, waschen die Oberfläche mit Wasser ab und trocken diese anschließend mit einem Tuch. Achten Sie darauf, dass kein Wasser in die Schubladen läuft. Verwenden Sie für atomisiertes Glas bitte einen Pulverreiniger.

Holzmöbel

  • Wischen Sie das Möbel mit einem feuchten Lappen in Richtung der Maserung ab. Reinigen Sie die Teile, die im Besonderen Staub anziehen, sorgfältig. Ansonsten sorgt der Staub dafür, dass das Holz schneller altert. Entfernen Sie Flecken so schnell wie möglich.
  • Verwenden Sie, um Holz zu reinigen, keine wasserlöslichen Reinigungsmittel wie Benzin oder Alkohol. Verwenden Sie ebenfalls keinen nassen Lappen oder ein nasses Tuch, da der Alkoholgehalt in einem nassen Lappen die Farbe beschädigen kann.
  • Wir empfehlen, wenn Sie das Möbel über einen längeren Zeitraum nicht gereinigt haben, ein Profi-Reinigungsmittel. Geben Sie eine adäquate Menge des Reinigungsmittels auf ein weiches Baumwolltuch und reinigen damit das Möbel. Dann drehen Sie das Tuch um und wischen damit das Reinigungsmittel ab.

Accessoires

  • Aluminiumteile können mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Säure- oder laugehaltige Mittel dürfen nicht verwendet werden. Diese beschädigen die Oberfläche und sorgen dafür, dass diese oxidiert. Scharfe Kratzer können das gleiche Problem verursachen.
  • Metallverbindungen können sich nach einem längeren Gebrauch lösen. Ziehen Sie die Schrauben einfach wieder an.
  • Warten Sie die Gleitschienen mindestens zweimal pro Jahr. Entfernen Sie zunächst den Staub. Dann geben Sie ein paar Tropfen Schmieröl darauf, damit die Gleitschienen wieder sanft gleiten. Denken Sie daran, das überschüssige Öl zu entfernen, damit dieses die Oberfläche des Möbels nicht beschädigen kann.

Tapijten reinigen

  • Verwenden Sie einen qualitativ hochwertigen Schaumreiniger oder überlassen Sie die Arbeit einer professionellen Reinigungsfirma. Denken Sie aber bitte daran, den Teppich vor dem Reinigen zu saugen, sodass die Unterseite sowie die Innenstruktur des Teppichs nicht beschädigt werden kann.
  • Ändern Sie bei einem alten Teppich die Laufrichtung, sodass die Abnutzung ausgeglichen ist. Sollten sich ungleich hohe und tiefe Stellen auf dem Teppich ergeben, klopfen sie ein wenig auf die Stellen, legen ein heißes Handtuch darauf gehen kurz mit dem Dampfbügler darüber.
  • Sollten Sie versehentlich eine Flüssigkeit auf dem Teppich verschütten, nehmen Sie einen Lappen oder ein Handtuch, um möglichst viel von der Flüssigkeit aufzusaugen. Dann nehmen Sie bitte einen mit Wasser getränkten Schwamm, um damit die Flecken zu entfernen. Wiederholen Sie den Ablauf, bis der Flecken entfernt ist. Bitte niemals Salz verwenden. Dies beschädigt den Teppich.

Wo kann ich die Möbel kaufen?

Camerich führt weder Fabrikverkäufe noch Verkäufe über das Internet durch. Sie erhalten unsere Produkte ausschließlich bei autorisierten Händlern. Sie finden die Anschrift Ihres Camerich-Händlers vor Ort in Stores.

Fühlt sich Leder im Sommer warm und im Winter kalt an?

Nein. Leder zeichnet sich dadurch aus, dass es sich seiner Umgebung anpasst. Somit sorgen also sowohl die Raumtemperatur als auch die Körperwärme für einen angenehmen Sitzkomfort.

Meine neuen Lederprodukte weisen kleine Linien und Markierungen auf. Sind sie defekt?

Sie brauchen sich deswegen keine Sorgen zu machen. Dies sind natürliche Vorgänge, die nicht auf Defekte hinweisen. Das Camerich-Leder stammt von Rindern aus Freilandhaltung. Dieses Leder weist immer Markieren jeder Art auf.

Der Lederbezug meines Sofas wird nach ein paar Jahren lose. Was ist der Grund dafür?

Die Elastizität natürlichen Leders nimmt bei häufig genutzten Bereichen eine Art Form. Dies ist bei Schuhen, die einem nach ein paar Mal Tragen besser passen, ähnlich. Aber dies stellt keinen Defekt dar.

Bleicht die Farbe meines Sofas bei Sonneneinstrahlung aus?

Ja. Direkte Sonneneinstrahlung über einen langen Zeitraum bleicht die Farben des Stoffs und des Leders aus. Die Sonneneinstrahlung beschädigt die Faser und erhöht so die Geschwindigkeit, in der der Stoff und das Leder ausbleichen.

Verliert der Stoff meines Sofabezugs die Form und die Farbe nach dem Waschen?

Nein. Unsere Stoffe müssen chemisch gereinigt werden. Ein Bleichen ist nicht zulässig. Dies bietet den größtmöglichen Schutz für die Stoffe und verlängert so die Lebensdauer des Stoffs. Eine Verformung oder ein Verlust der Farbe kann so nicht stattfinden.

Wie wähle ich den Stoff aus?

  • Baumwolle und Leinen. Weich, bequem, mehr Farben und Muster, aus denen man auswählen kann, umweltfreundlich.
  • Mischgewebe: einfach zu waschen, kein Bügeln erforderlich, farbenreich, stark und langlebig, elastisch, gute Resistenz gegen Abnutzung.
  • Wolle: weich, sanft, leicht, normale Resistenz gegen Abnutzung.
  • Eine Kombination aus Stoff und Leder: Leder wird für Teile verwendet, die leicht schmutzig werden, bei denen es aber schwierig ist, den Bezug abzunehmen. Für die Teile, auf denen Sie sitzen und bei denen der Bezug leicht entfernt werden kann, wird Stoff verwendet. Diese kreative Kombination ermöglicht es, sowohl die Vorteile des Leders als auch des Stoffes nutzen zu können.

Wie wähle ich Holzmöbel aus?

Holzmöbel beinhalten Massivhölzer in Echtholz von bis 90 – 95 % und Holzfurniere mit nur 30 – 90 % der gesamten Welt. Letzteres sieht man heute im Markt kaum. Man nennt Letzteres auch Möbel aus Holzbrettern. Massivmöbel. Es werden keine von Hand hergestellten Bretter verwendet. Wir wenden hohe Standards hinsichtlich der Holzauswahl und der Möbelproduktion an. Denn schon ein kleiner Fehler kann zu großen Problemen führen. Möbel aus Holzbrettern. Bei Türen und Schubladen wird Echtholz verwendet. Für die Oberflächen, die Unterteile und die Seitenpaneele verwenden wir Spanplatten oder MDF. Diese Art an Möbeln verbraucht weniger Holz und reduziert somit die Kosten.

Camerich verwendet Bretter mit einem Wabenmuster. Diese Bretter verfügen über mehr Stärke und Stabilität. Für die Oberflächen verwenden wir Einlagen aus importierter Eiche. Unsere Bretter erfüllen sowohl die Kriterien der nationalen Standards als auch die europäischen Anforderungen. Die Farbe wird in 11 Abläufen aufgetragen. Die Lichtbrechung wird entsprechend kontrolliert. Unser Bestreben geht dahin, unseren Kunden sichere und gesunde Produkte anzubieten.

Was ist eine gute Füllung für ein Sofa?

Polyurethan: eine gute Strapazierfähigkeit, weich, aber nicht ganz so bequem. Daunen: weich und bequem, bei normalem Gebrauch keine Verformung, aber hohe Kosten.


Die Camerich-Designer streben seit Jahren die beste Befüllmethode für sämtliche unserer Polstermöbel an, um somit ein Maximum an Komfort zu erreichen.